Identity

SailPoint Predictive Identity vereinfacht das rollenbasierte Identitätsmanagement

SailPoint Predictive Identity vereinfacht das rollenbasierte Identitätsmanagement

Identität neu denken

SailPoint Technologies Holdings, Inc. (NYSE: SAIL), führender Security-Anbieter von Lösungen für Identitätsmanagement, präsentiert neue Updates für seine Plattform SailPoint Predictive Identity , mit der die Kunden leicht die richtigen Zugriffsrechte für ihre Nutzer definieren und bereitstellen können – gleich, wie schnell das Unternehmen wächst. Der neue Dienst SailPoint Access Modeling beschleunigt die Erstellung von Rollen im gesamten Unternehmen. Mithilfe künstlicher Intelligenz (KI) findet SailPoint Access Modeling Gruppen von Benutzern und Zugriffen, die sich ähneln, und schlägt auf dieser Basis mögliche Rollen vor.

Mit der neuen Funktion vereinfacht SailPoint erheblich die Bereitstellung und tägliche Verwaltung eines rollenbasierten Identity-Governance-Programms. Die Zugriffsrechte aller Benutzer werden über Neueinstellungen und Versetzungen hinweg stets auf dem neuesten Stand gehalten – automatisch und ohne den Aufwand, den traditionelle Ansätze zur Zugriffsmodellierung verursachen.

„Wir leben in einer Welt, in der sich die Identität nahezu in Echtzeit anpassen muss, um mit der dynamischen Geschäftsumgebung Schritt zu halten“, so Paul Trulove, Chief Product Officer. „Unser vorausschauender Ansatz für Zugriffsmodellierung ermöglicht Unternehmen, die Erstellung und Aktualisierung von Zugriffsmodellen zu vereinfachen und zu optimieren. Diese Modelle definieren, wer worauf Zugriff haben kann und sollte, anhand der organisatorischen Rolle eines Benutzers, seiner beruflichen Aufgaben und der geschäftlichen Anforderungen – drei Bereiche, die sich im gesamten Unternehmen ständig ändern.“

Der Dienst SailPoint Access Modeling wird im März als neuer Cloud-Service auf der SailPoint Predictive Identity-Plattform verfügbar. Zu dieser Plattform gehören auch die KI-gesteuerten Dienste SailPoint Access Insights und SailPoint Recommendation Engine.

  • Der Dienst SailPoint Access Insights durchkämmt identitätsbezogene Daten, um tiefere Einblicke und Erkenntnisse zu allen Benutzern (menschlichen und nicht-menschlichen) und deren Zugriffen zu liefern. Der Dienst verfolgt die Zugriffsmuster langfristig. So können Unternehmen schnell und leicht Audit-Anforderungen erfüllen oder Berichte erstellen, die zeigen, wo Benutzerzugriffe möglicherweise sofortige Maßnahmen erfordern.
  • Der Dienst SailPoint Recommendation Engine bewertet Zugriffsänderungen in Echtzeit und bietet KI-generierte Einsichten, um Managern und Administratoren sachgerechte Entscheidungen zu ermöglichen. Die Recommendation Engine kann auch für vollständig autonome Maßnahmen eingesetzt werden, bei denen kein Mitarbeiter eingreifen muss, um Zugriffe zu gewähren oder zu entziehen. So verringert der Dienst beispielsweise die Zertifizierungsmüdigkeit, indem er wenig riskante Zugriffe automatisch genehmigt. Die Zertifizierer können sich dann auf ungewöhnliche oder mit Risiken verbundene Zugriffsentscheidungen konzentrieren.

Gemeinsam helfen diese neuen Dienste Unternehmen jeder Größe, fundiertere Zugriffsentscheidungen nahtlos, vorausschauend und autonom zu treffen.

„Mit SailPoint Predictive Identity gehen wir zur nächsten Generation von Identity Governance über“, so Christopher Martin, Manager, Identity & Access Security, Amerigas Propane. „Dank der KI-fähigen Identity-Plattform können wir intelligentere Identitätsentscheidungen treffen, die unserer Geschäftsentwicklung entsprechen, ohne dass unsere Benutzer ausgebremst werden. Dies wird unser Identitätsmanagement-Programm um Lichtjahre voranbringen. Wir haben umfassenden Überblick über alle Benutzer und deren Zugriffe und Verhaltensweisen. Und wir haben Zeit gewonnen, die unsere Sicherheitsteams nutzen können, um sich mit Geschäftsrisiken in anderen Bereichen zu befassen. Wieder einmal überzeugt SailPoint an allen Fronten.“