Spirent zeigt erstmalig öffentlich die neue 400G Ethernet Testlösung

Spirent zeigt erstmalig öffentlich die neue 400G Ethernet Testlösung

Sunnyvale, Kalifornien – 18. Juni 2014: Spirent Communications hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen als erster Testanbieter weltweit eine 400G Ethernet Testlösung öffentlich auf der Light Reading Big Telecom Veranstaltung in Chicago (USA) vom 17. – 18. Juni 2014 und auf einer Pressekonferenz in Bejing (China) am 18. Juni 2014 präsentieren wird. Spirent, Huawei und Xilinx haben über ein halbes Jahr umfangreich zusammengearbeitet und einen sehr erfolgreichen Komplett-Test des Huawei NE5000E Core Routers mit dem Spirent 400G Ethernet Testsystem vollzogen. Die Tests überprüften die Layer 1-3 Qualität und bestätigten die fehlerfreie Leistung des Huawei Core Routers selbst bei unterschiedlichen Kombinationen von Datenströmen, Frame-Längen und Raten einschließlich eines einzelnen Datenstroms in voller Leitungsstärke.

“Der Erfolg des 400G Ethernet Tests auf einem einzigen Port wird bei der Standardisierung und Kommerzialisierung von 400G Ethernet sehr viel helfen” erklärt Peter Stassar, Technischer Direktor des Europäischen Test- und Entwicklungszentrums von Huawei. ” Huawei wird seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Partner fortsetzen – um auch zukünftig innovativ zu bleiben und die Industrie auf eine neue Entwicklungseben zu hieven.”

Das Highlight der Lösung: 400GbE im Test
Das IEEE prognostiziert, dass mobile Geräte, Server für Hochgeschwindigkeitsrechenzentren, Entertainment Angebote über das Internet, Cloud Computing und die sozialen Medien die Netzwerkgeschwindigkeiten bis zu 1TB/Sek. bis zum Jahr 2015 und auf bis zu 10TB/Sek. bis zum Jahr 2020 erhöhen werden. Obwohl die Entwicklung von 400G Netzwerklösungen die steigenden Anforderungen nach einer größeren Netzwerkkapazität zum Teil heute schon erfüllen können, so bedeuten diese Hochgeschwindigkeitslösungen eine große Herausforderung für Testumgebungen und bringen die heute bestehenden Technologien an ihre Grenzen. Das Testen einer 400G Lösung beginnt mit der generellen Überprüfung, ob die Verbindung den Datenverkehr in voller Leitungsstärke überhaupt verarbeiten kann. Hinzu kommen Funktionalitäts-, Leistungs-, Skalierbarkeits- und QoE (Quality of Experience) Tests der auf den höheren Ebenen operierenden Engines, die die Dienste bereitstellen.

“Die Zusammenarbeit mit Huawei und Xilinx bei der Entwicklung und Überprüfung unserer 400G Testlösung zeigt wieder einmal deutlich die Marktposition von Spirent als führenden Anbieter von Hochgeschwindigkeits-Ethernet-Testlösungen” erklärt Eric Hutchinson, CEO von Spirent Communications. “Als Ergebnis dieses Kooperationserfolges sind wir nun bereit eine Lösung zu präsentieren, die Netzwerkausrüstungsanbieter und Service Provider in die Lage versetzt, erste 400G Netzwerkdesignprojekte zu starten und ihre Lösungen der nächsten Generation zu testen.”

Spirent hat eine komplette Testlösung für die Planung, Entwicklung und Produktion von 400G Ethernet Systemen entwickelt, die aufgrund ihrer ein Slot Blade Bauart kompatibel mit anderen, bereits bestehenden Spirent Chassis und anderen Spirent Ethernet Lösungen ist. Die Hauptfunktionen der Lösung lauten:

Spirent Communications SPT 4NU 400G Testchassis

  • Senden und Empfangen von Ethernet Frames von 64 bis 16K Bytes Länge
  • Generierung und Analyse von 400G Datenverkehr entweder als einen einzigen Datenstrom in voller Leitungsstärke oder als eine Aggregation mehrerer Datenströme
  • Kompensierung von kleinen Zeitunterschieden zwischen den Verbindungspartners durch “Parts per Million” (PPM) Anpassungen
  • Bereitstellung von “Pro-Port” und “Pro-Datenstrom” Statistiken für Latenzzeiten, Frames außerhalb von Sequenzen, Frameanzahl, Framerate sowie Layer 1 Statistiken für die schnelle Problembehebung bei physikalischen Verbindungsproblemen
  • Ermöglicht die Modifikation von generierten Frame-Inhalten
  • Abfangen des eingehenden Datenverkehrs in voller Leitungsstärke

Weitere Informationen über die industrieweit erste 400GbE Testlösung von Spirent Communications finden Sie unter www.spirent.com/go/400g

Über Spirent Communications
Spirent Communications entwickelt innovative Testlösungen für Entwickler, die in der Telekommunikationsindustrie beschäftigt sind und die Leistung ihrer Entwicklungen und Systeme hinsichtlich aktuellsten, weltweit im Einsatz befindlichen  Technologien, Infrastrukturen und Applikationen testen wollen. Das Unternehmen bietet zudem Tools für Service Techniker und Field Test Ingenieure an, mit deren Hilfe sich die generelle Netzwerkqualität verbessern und die Fehlerbehebung in Produktivnetzwerken effizienter und effektiver erledigen lässt. Spirent Communications beschäftigt über 1.400 Mitarbeiter an über 25 Standorten in mehr als 12 Ländern, die mehr als 1.400 weltweite Kunden betreuen. Weitere Informationen zu Spirent Communications finden Sie in englischer Sprache unter www.spirent.com sowie in deutscher Sprache im “Spirent Communications Bereich” hier auf Info-Point-Security.