Sicherheit bei Online Casinos

Sichere Mobile Casinos 2020

Sichere Mobile Casinos 2020

Fragt man fleißige Spieler nach den wichtigsten Aspekten in Sachen mobile Casinos, steht die Sicherheit meistens an erster Stelle. Doch was ist genau Sicherheit in einem Online Casino? Dieses eine Stichwort kann im Zusammenhang mit mobilen Glücksspielen unterschiedlich angesehen werden. Wichtig ist auf jeden Fall, dass die Sicherheit nicht zu kurz kommen darf. Wenn man sich sicher sein kann, dass alle Daten verschlüsselt übertragen werden, kann man mit beruhigtem Gewissen die Spiele genießen.

Mit Anreizen richtig umgehen

Je einfacher man online spielen kann, desto attraktiver wirken die Angebote der Online Casinos auf den ersten Blick. Nur einmal hier klicken und schon sehen Sie, was es beispielsweise beim etablierten Betfair Casino alles zu spielen gibt. Die Walzen kommen ins Rollen, beim Blackjack werden Karten verteilt und beim Roulette fällt die Kugel in das Rad und landen dann hoffentlich auf der richtigen Zahl. Und das alles mittlerweile sogar in speziellen Liveversionen per Stream. Bevor es losgehen kann, sollte man sich jedoch stets sicher sein, dass der ausgewählte Anbieter auch wirklich das hält, was er verspricht. Einige Aspekte sind dabei zu beachten.

Ein erstes Kriterium ist jeweils die Lizenzierung eines Casinos. Der Betreiber sollte überhaupt nichts zu verbergen haben. Wer eine ordentliche Lizenz, wie beispielsweise von der Malta Gaming Authority, über die es hier mehr Informationen gibt, hält, wird auch stolz auf seiner Webseite auf diese Lizenzen hinweisen. Findet sich hingegen kein Hinweis auf eine Lizenz, kann man davon ausgehen, dass der Betreiber über dieses Thema lieber nicht sprechen würde. Die Vergabe von Casino-Lizenzen unterliegt strengen Regeln, die das Casino stets einhalten muss. Dazu zählen beispielsweise Bestimmungen im Zusammenhang mit dem Zufallszahlengenerator. Dieser wirkt im Hintergrund der einzelnen Spiele und sorgt dafür, dass der Ausgang der Spiele immer komplett zufällig entsteht. Doch bei den Casinobetreibern hört es längst nicht auf. Die Entwickler der Spiele in den jeweiligen Casinos lassen ihre Spiele ebenso zertifizieren. Der Spieler als Endkunde kann sich also vergewissern, dass auf allen Ebenen seriös gearbeitet wird.

Sorgfältiger Umgang mit den Daten

Datentransfers in mobilen Casinos sind eine wichtige Angelegenheit. Was die Casinos, respektive deren Betreiber, an Daten sammeln, hat allerdings im Normalfall einen guten Zweck. Es schützt die Betreiber vor allem davor, sich mit falschen Kunden abgeben zu müssen. „Know your Customer“ oder abgekürzt „KYC“ nennt sich das Prinzip, nach dem die lizenzierten Betreiber von mobilen Casinos jeweils vorgehen. So wollen ganz einfach wissen, wer die Leute sind, die sich bei ihnen anmelden und woher deren finanzielle Mittel stammen, die schon bald bei den angebotenen Glücksspielen eingesetzt werden.

Die Daten, die für die Erstellung eines Kontos notwendig sind, sollten in jedem Fall für die Übertragung gut verschlüsselt werden. Je nach verwendetem Browser kann die Verschlüsselung mit 128 oder gar 256 Bit ausgestattet sein. Wer in einem Casino spielt, das seine Daten so verschlüsselt, braucht sich um seine Angaben überhaupt keine Sorgen zu machen. Auch der URL-Verschlüsselungszusatz „https", über den Sie hier mehr erfahren können, ist ein Aspekt, der darauf hindeutet, dass die Casino-Webseite sicher ist. Der Schutzwall, mit dem sich ein Casino umgibt, ist nur schwer zu überwinden. Überdies wird er auch laufend auf allfällige Lücken überprüft.