Online-Bezahlsysteme

PayPal, Neteller und Trustly - sichere Zahlungsmethoden mit E-Wallets

PayPal, Neteller und Trustly - sichere Zahlungsmethoden mit E-Wallets

PayPal, Neteller und Trustly

Zahlungen im Internet sind aus unserem täglichen Leben kaum mehr wegzudenken. Erledigungen und Einkäufe werden bereits zu großen Teilen online getätigt und selbst Dienstleistungen werden online gebucht. Dies spart nicht nur jede Menge Zeit, sondern bietet Kunden auch eine deutlich größere Auswahl. Im Web gibt es kaum etwas, das man nicht finden kann. Wenn es zu den Zahlungsmodalitäten geht, schrecken jedoch viele potenzielle Käufer zurück. Obwohl sich Kreditkarten mittlerweile auch online als relativ sichere Zahlungsmethode etabliert haben, dank Versicherungsschutz der Banken, fühlen sich viele Käufer mit einem E-Wallet sicherer. Hier stehen zahlreiche Angebote zur Auswahl, doch welches ist das Beste?

PayPal

Das Unternehmen PayPal konnte sich über 15 Jahren Firmengeschichte einen echten Namen am Markt schaffen. Angefangen hat PayPal als einfache Bezahlfunktion auf eBay, es dauerte jedoch nur wenige Jahre, bis die zwei Firmen getrennte Wege gingen und der Finanzanbieter auch auf anderen eCommerce-Plattformen angeboten wurden. Durch seinen Start mit eBay hat sich PayPal genau in diesem Bereich stark durchgesetzt – dem Online Shopping. Große Konzerne wie Amazon und Zalando haben die Funktion bereits in ihre Zahlungsmodalitäten aufgenommen und bieten sichere und einfache Zahlungen mittels E-Wallet. Sicherheit ist hier garantiert, denn es gibt sowohl einen Käufer- als auch einen Verkäuferschutz, sollten Produkte nicht ordnungsgemäß ankommen. Ein Nachteil von PayPal ist, dass bei Überweisungen ins Ausland oft hohe Spesen berechnet werden. Besonders wenn eine andere Währung eingezahlt als ausgezahlt wird, kann es zu hohen Wechselkursen und Spesen kommen.

Quelle: Pexels

Neteller

Der Zahlungsanbieter Neteller funktioniert ähnlich wie PayPal wird jedoch von deutlich weniger eCommerce-Plattformen angenommen. Stattdessen fokussiert sich Neteller auf die Nische der Online Casinos und wird von ca. 90% der Anbieter als Zahlungsmethode angeboten, darunter z.B. das Online Casino von Betfair . Auch bei Neteller fallen einige Gebühren und Wechselspesen an, diese können jedoch mit einem VIP-Status verringert werden. Je nach Verwendung des E-Wallets erreichen Kunden einen höheren Status und können dadurch nicht nur bei den Überweisungen Geld sparen, sondern auch von verschiedenen Rabatten und Bonusprogrammen profitieren. Wer sein Konto also viel verwendet, hat hier einen Vorteil gegenüber PayPal. Neteller stellt übrigens auch eine eigene Kreditkarte aus, mit der Kreditkartenzahlungen online und offline ermöglicht werden können. Die Karte ist ebenfalls mit dem Account verbunden.

Trustly

Das schwedische Unternehmen Trustly bietet schnelle Zahlungsabwicklungen ohne Warten an. Wer ein Produkt via Sofortüberweisung kaufen möchte, kann dies mit dem E-Wallet abwickeln und muss dabei nicht vorher Geld auf den Account laden, wodurch es zu Wartezeiten kommt. Stattdessen erledigt das Unternehmen die Transaktion direkt und zieht den Betrag nachträglich von dem Bankkonto des Users ab. Dieses muss wie bei anderen E-Wallets mit einem solchen Konto verbunden sein. Auch im Bereich von iGaming will Trustly die Branche revolutionieren. Mit der neuen Funktion Pay N Play sollen Einzahlungen für Online Games besonders schnell und sicher abgewickelt werden. Dabei können Kunden über ein interaktives Banner ihre Zahlungen verrichten und müssen die Website der Spieleplattform nicht verlassen.

Fazit

Welches E-Wallet am besten zu den eigenen Ansprüchen passt, kommt vor allem auf die eigene Nutzung an. Wer im Bereich von eCommerce keine Einschränkungen erleben möchte, ist mit PayPal auf der sicheren Seite. Für Vielnutzer lohnen sich die Bonusprogramme bei Neteller und bei schnellen Einzahlungen im iGaming, kann die neue Funktion von Trustly punkten. Sicherheit bieten jedoch alle drei Anbieter gleichermaßen.