F5 und Siemens Convergence Creators geben Zusammenarbeit bekannt

Erfolgreiche Interoperabilitätstests der Policy-Enforcement- und Policy-Management-Produkte beschleunigen die Markteinführung für gemeinsame Entwicklungen; Communication Services Providers können auf diese Weise richtlinienbasierte Geschäftsmodelle realisieren und die Kundenzufriedenheit erhöhen

München/Wien, 09. Juli 2014 – F5 Networks (NASDAQ: FFIV) und die Siemens Convergence Creators GmbH geben heute den Abschluss umfassender Interoperabilitätstests zwischen dem F5 BIG-IP Policy Enforcement ManagerTM (PEM™) und dem Siemens Policy Manager (SPM), dem Policy- und Charging-Rules-Funktionen-Produkt (PCRF) von Siemens Convergence Creators, bekannt.

Um auch weiterhin die Inhalte zu liefern, die Kunden sich wünschen, benötigen Communication Services Providers (CSPs) eine intelligente Lösung, die Netzwerkressourcen dynamisch verwalten kann und die Einführung neuer Kosten- und Geschäftsmodelle ermöglicht. Kunden erhalten so einen echten Mehrwert, da genau diese Vielseitigkeit Umwälzungen minimiert und bei der Bereitstellung keine Komplikationen entstehen. Die bestätigte Interoperabilität der genannten Produkte sorgt in zahlreichen Anwendungsfällen für eine schnellere Co-Bereitstellung.

Dienste wie Video-on-Demand und Online-TV-Streaming stellen CSPs vor immer neue Herausforderungen. Die Aufrechterhaltung eines rentablen Betriebs ist schwieriger geworden, da diese Dienste eine stetig steigende Menge an verfügbarer Netzwerkbrandbreite beanspruchen, während Abonnenten nur eine Flatrate für die Datendienste bezahlen.

Die Verbindung der F5- und Siemens-Technologien ermöglicht Betreibern, ihre Tarife an die Nutzungsart und den Kunden anzupassen. CSPs können darüber hinaus zusätzliche Umsätze für sich generieren, indem sie individuelle Pläne für die Realisierung ihrer Geschäftsziele entwickeln.

Lösungsdetails

Der Siemens Policy Manager verwaltet Netzwerk- und Teilnehmerrichtlinien im Hinblick auf Geschäftsanforderungen und Prioritäten. Er wertet Millionen paralleler Sitzungen aus und trifft effiziente Entscheidungen, um Probleme in Echtzeit zu lösen und die Servicequalität aufrecht zu erhalten, für die die Kunden bezahlt haben. SPM stellt zudem eine große Auswahl an vorkonfigurierten Anwendungsfällen zur Auswahl und bietet überzeugende Werkzeuge für die einfache Bereitstellung von Tarifplänen und die Abgrenzung zu Konkurrenzangeboten.

Der F5 BIG-IP PEM dient als Policy Enforcement Engine für die gemeinsame Lösung. Im Wesentlichen erfasst die Lösung die Art des Datenverkehrs, der in das Netzwerk übertragen wird. Der F5 BIG-IP PEM leitet diesen weiter, steuert und verbindet ihn und wendet Quality-of-Service-Regeln (QoS) wie Priorisierungen, Durchsatz-Limits u.ä. an. Er nutzt dafür leistungsfähige Anwendungen und teilnehmerbezogene Richtlinien. Diese Einblicke in die Besonderheiten des Netzwerk-Traffics bieten die Möglichkeit, bei Bedarf zusätzliche Services, wie Optimierung oder Sicherheit, zu platzieren.

Gemeinsame Kunden können Richtlinien festlegen, um ihre Geschäftsanforderungen (wie gestaffelte/Premium-Service-Angebote oder Pläne) mit den PCRF-Funktionen von Siemens zu erfüllen. Der BIG-IP PEM stellt mit dem Einblick in den Traffic und der Durchsetzung erforderlicher Maßnahmen sicher, dass entsprechende Netzwerk- und Benutzerkonditionen bereitgestellt werden.

Zitate

„Über unser Partner-Ökosystem bemühen wir uns, unseren Kunden den größtmöglichen Nutzen aus ihren Technologieinvestitionen zu bieten, während gleichzeitig die Option besteht, die Infrastruktur weiter auszubauen. Die F5 SynthesisTM-Architektur fördert Integrations- und Interoperabilitätstests mit führenden Unternehmen wie Siemens. So helfen wir CSPs, benachbarte Technologien einzusetzen und die Vorteile zu realisieren, die ihnen einzelne Anbieter nicht bieten können.“

Mallik Tatipamula, VP of Service Provider Solutions, F5

„Unsere Strategie konzentriert sich auf Partnerschaften wie die mit F5, um die Vorteile für unsere Kunden zu verbessern. Die vorab getesteten Lösungen des F5 BIG-IP PEM und Siemens Policy Managers werden unseren CSP-Kunden einen Vorsprung bei der Umsetzung von Richtlinien zur Kontrolle und Verwaltung der Netzwerkressourcen geben. Unsere Kunden können sich so effektiv und schnell auf sich ändernde Markttrends und -anforderungen einstellen und es eröffnen sich ihnen neue Vermarktungsoptionen für Dienste wie Video on Demand oder Streaming. Ermöglicht wird dies durch die Annahme einer Traffic-Architektur für eine gerechte Aufteilung der Einnahmen von Content- und Netzwerkanbietern.“

Roland Steiner, VP, Head of LTE business Unit, Siemens Convergence Creators

Verfügbarkeit

Der Siemens Policy Manager und F5 BIG-IP PEM sind ab sofort verfügbar. Um mehr über die gemeinsame Lösung und die Verfügbarkeit in den einzelnen Ländern zu erfahren, kontaktieren Sie bitte einen email hidden; JavaScript is required vor Ort oder einen lokalen F5 Vertriebspartner.

Über Siemens Convergence Creators

Siemens Convergence Creators GmbH mit Sitz in Wien bietet seinen Kunden innovative Produkte, schlüssel-fertige Lösungen und Dienstleistungen in den Bereichen Kommunikationsnetzwerke, Service- und Kunden-management, öffentliche Ordnung und Sicherheit, Multimedia-Infotainment sowie Raumfahrttechnik.

Zu den wichtigsten Kunden zählen die Top-Unternehmen in ihren jeweiligen Sektoren,  z. B. Telekommunikation, Medien (TV, Verlage), Verkehr (Kreuzfahrtschiffe, Eisenbahnen, Flugzeughersteller, Fluggesellschaften und Flughäfen), Weltraum, öffentliche Sicherheit und Energie (Windkraft, Öl und Gas).

Die Präsenz von Siemens Convergence Creators  in Schwellen- und etablierten Märkten wie Mittel- und Osteuropa, Deutschland, USA, Indien und China bietet zusammen mit seinem leistungsfähigen Partnernetzwerk eine starke Basis für Aktivitäten auf der ganzen Welt.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: http://www.siemens.at/convergence-creators

Über F5 Networks

F5 (NASDAQ: FFIV) bietet Lösungen für eine Welt voller Applikationen. F5 unterstützt Unternehmen Cloud-Systeme, Rechenzentren und Software Defined Networks (SDN) zu skalieren, um für jeden, jederzeit und überall Anwendungen optimal bereitzustellen. Die Lösungen von F5 erweitern die IT durch eine offene, skalierbare Struktur und unterstützt durch ein starkes Netzwerk aus Partnern und Allianzen der führenden Anbieter im Bereich Technologie- und Rechenzentren. Dieser Ansatz ermöglicht Kunden eine Infrastruktur zu entwickeln, die zukünftigen Anforderungen gerecht wird. Führende Konzerne und internationale Unternehmen, Service Provider sowie Institutionen des öffentlichen Dienstes verlassen sich auf F5, wenn es um Cloud-, Security- und Mobility-Trends geht.

Weitere Informationen finden Sie auf  www.f5networks.de.