Exclusive Networks Group übernimmt australischen VAD WhiteGold Solutions

Der Distributor WhiteGold Solutions gehört ab sofort zur Exclusive Networks Group. Der unabhängige VAD beliefert australische und neuseeländische Großunternehmen mit Lösungen für IT-Sicherheit, Netzwerke, konvergente Infrastruktur und Rechenzentren. Diese erste Übernahme von Exclusive Networks außerhalb der EMEA-Region stellt einen wichtigen Meilenstein für das angepeilte Umsatzziel von einer Milliarde Euro dar.

WhiteGold Solutions ist ein erfolgreiches und gut geführtes Unternehmen und wächst jährlich um 60 Prozent. Für die Exclusive-Networks-Gruppe stellt es ein ideales Portal dar, um ihre Präsenz in der weiteren Region auszuweiten. “Die Übernahme ist ein bedeutendes Etappenziel auf unserem internationalen Expansionskurs, unterstreicht unser Engagement für globale Anbieter und Partner und zeigt das Vertrauen in unser Geschäftsmodell”, betont Olivier Breittmayer, CEO der Exclusive Networks Group. “Manche Geschäftsmodelle opfern das Wertschöpfungspotenzial zugunsten der angestrebten Expansion – bei unserem Modell ist es genau umgekehrt.”

Seit 2003 verfolgt die Exclusive Networks Group für seinen Geschäftsbereich Value Added Distribution eine einzigartige Wachstumsstrategie: Neben einem starken organischen Wachstum werden sorgfältig ausgewählte Vertriebsunternehmen akquiriert und deren unternehmerische und dynamische Eigenschaften aktiv gefördert. Anstatt sich einfach durch Übernahmen beliebig geographische Präsenz zu erkaufen und die übernommenen Unternehmen vorgegebenen regulatorischen Prozessen zu unterwerfen, entstehen in den Regionen individuelle und eigenständig agierende Niederlassungen. “WhiteGold Solutions folgt der Philosophie eines privat geführten Unternehmens und spiegelt damit unseren Ansatz Marketing und technischen Support zu leisten wider, der einen echten Value Added Distributor für Anbieter richtungweisender Technologien ausmacht“, betont Breittmayer.

“Wir freuen uns darauf, einen Beitrag zur nächsten Phase der weltweiten Expansion von Exclusive Networks leisten zu können”, erklärt Dominic Whitehand, Managing Director bei WhiteGold Solutions. “WhiteGold blickt mit Stolz auf seine Pionierrolle bei der Einführung des Unified-Value-Distribution-Modells in Australien und Neuseeland. Mit Blick auf unsere Expansion im Inland und in die gesamte APAC-Region haben wir nach einem Partner gesucht, mit dem wir mehr Stabilität und eine höhere Relevanz für Anbieter und Partner erreichen. Gleichzeitig war es uns wichtig, eine weitreichende Autonomie bei der Führung unseres Geschäfts in Australien und Neuseeland beizubehalten.”
 
Über die Exclusive Networks Group
Die Exclusive Networks Group verbindet neue und wachsende globale Technologie-Anbieter für paneuropäische Märkte durch ihr Modell des “Super Value Add Distributors”. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Sicherheits-, Netzwerk-, Infrastruktur- und Storage-Lösungen für das ‘Smarter Social Enterprise’, beschäftigt 450 Mitarbeiter und beliefert 6.000 Reseller-Partner. Exclusive Networks agiert als eng integrierte Gruppe von unabhängigen und unternehmerisch geführten Geschäftsbereichen mit nationalem Fokus. Sie ist dafür bekannt, erfolgreich innovative und außergewöhnliche Technologien auf dem europäischen Markt zu platzieren. Seit 2003 verzeichnet das Unternehmen signifikantes Wachstum und ist erfolgreich zusammen mit seinen Partnern: Hersteller, Integratoren, VARs und Service Provider profitieren durch Services hinsichtlich Beratung, Vertrieb, Marketing, Training und technischem Support. Mit Hauptsitz in Frankreich, ist Exclusive Networks in mehr als 20 Ländern, darunter Großbritannien, Deutschland, Italien, Schweiz, Österreich, den Niederlanden, Belgien, Spanien, Portugal, Schweden, Norwegen, Finnland, Dubai, Türkei und im frankophonen Afrika vertreten. In Deutschland agiert die Gruppe als Exclusive Networks Deutschland GmbH mit über 70 Mitarbeitern und Niederlassungen in Münster, München und Berlin. Weitere Informationen unter www.exclusive-networks.de
 

Exclusive Networks CEO Olivier Breittmayer