• object(WP_Post)#5627 (24) { ["ID"]=> int(16927) ["post_author"]=> string(1) "4" ["post_date"]=> string(19) "2018-09-07 12:13:56" ["post_date_gmt"]=> string(19) "2018-09-07 10:13:56" ["post_content"]=> string(1712) "##Application Performance Heutzutage sind Applikationen wichtiger denn je für den global wirtschaftlichen Erfolg, und ihre Leistungsfähigkeit spielt eine wesentliche Rolle. Um Geschäftsaktivitäten zu unterstützen, ist es nötig zu überwachen, kontrollieren und optimieren, wie Applikationen das Netzwerk benutzen. Den Fokus auf die geschäftskritischen Applikationen zu setzen ist nur dann realisierbar, wenn man zwischen den verschiedenen Applikationstypen unterscheiden kann. Das Application Performance Management von Open Systems verschafft ein genaues und vollständiges Bild der Applikationslandschaft ihrer WAN, und hat den positiven Nebeneffekt, unternehmenskritische Applikationen identifizieren und priorisieren zu können. Damit ist es möglich, Performance-Ziele für wichtige Applikationsgruppen zu setzen und sie zu überwachen, unabhängig davon, wo die Applikationen gehostet werden — an Ihrem Standort, in einem Rechenzentrum oder in der Cloud. Mission Control unterstützt einen anwendungsspezifischen Störfallprozess mit eigenen Governance- und Eskalationslisten, die spezifische Gruppen und Peers einbinden und Verantwortlichkeiten und Fristen festlegen. [bild id="16926" lightbox="ja"]*Ein Beispiel der geschäftskritischen Applikationen, die wie folgt aufgeteilt werden: in eine Echtzeit-Applikationsgruppe mit Lync, und in eine Geschäfts-Applikationsgruppe mit SAP und Office 365* [bild id="16925" lightbox="ja"]*Konfiguration der Applikationskategorien im Mission Control Portal* [bild id="16924" lightbox="ja"]*Application Performance Monitoring im Mission Control Portal* [bild id="16923" lightbox="ja"]*Überblick der Applicationsleistung aller Standorte* " ["post_title"]=> string(34) "Application Performance Management" ["post_excerpt"]=> string(234) "Application Performance Management verschafft ein genaues und vollständiges Bild der Applikationslandschaft ihrer WAN, und hat den positiven Nebeneffekt, unternehmenskritische Applikationen identifizieren und priorisieren zu können." ["post_status"]=> string(7) "publish" ["comment_status"]=> string(6) "closed" ["ping_status"]=> string(6) "closed" ["post_password"]=> string(0) "" ["post_name"]=> string(34) "application-performance-management" ["to_ping"]=> string(0) "" ["pinged"]=> string(0) "" ["post_modified"]=> string(19) "2018-09-07 14:26:34" ["post_modified_gmt"]=> string(19) "2018-09-07 12:26:34" ["post_content_filtered"]=> string(0) "" ["post_parent"]=> int(0) ["guid"]=> string(42) "https://www.infopoint-security.de//p16927/" ["menu_order"]=> int(0) ["post_type"]=> string(7) "produkt" ["post_mime_type"]=> string(0) "" ["comment_count"]=> string(1) "0" ["filter"]=> string(3) "raw" }