Absolute Software erweitert Mobile Device Support auf neueste Modelle von Samsung Galaxy

Reading, Großbritannien, 22. April 2014 – Die mobilen Sicherheitslösungen von Absolute Software sind nun auch für die neuesten Modelle von Samsung Galaxy verfügbar. Sie werden in die Firmware implementiert und lassen sich später nicht mehr zurücksetzen. Anwender können damit per Fernzugriff Geräte orten und Daten löschen.

Absolute Software, ein führender Anbieter von Lösungen zur Verwaltung und zum Schutz von Computern und mobilen Geräten, unterstützt nun auch die neuesten Modelle der Samsung Galaxy Smartphones und Tablets. Dabei implementiert Samsung die Persistenz-Technologie von Absolute Software bei einer Reihe von Galaxy-Geräten, so Galaxy S5, NotePro und TabPRO, in die Firmware. Sie ergänzt in diesen Systemen KNOX, die End-to-End-Sicherheitslösung von Samsung für Enterprise-Anwender.

Nach Installation und Aktivierung durch den Anwender bleiben die Software-Agenten Absolute Computrace und Absolute LoJack für die gesamte Lebensdauer auf dem Gerät, auch wenn es auf Werkseinstellungen zurückgesetzt wird. Dies bietet Unternehmen und privaten Anwendern eine dauerhafte Sicherung ihrer Galaxy-Smartphones und -Tablets.

Mit Computrace können Unternehmen ihre Geräte ständig verfolgen und sichern. IT-Administratoren können per Remote-Zugriff Befehle auf den mobilen Geräten ausführen und nachweislich sicherstellen, dass Compliance-Prozesse bis zum Endpunkt ordnungsgemäß umgesetzt werden. Anwender können damit Unternehmensdaten sichern, missbräuchlichen Zugang unterbinden, den jeweiligen Gerätestatus überwachen und präventiv Maßnahmen ergreifen, sobald ein Gerät gefährdet ist.

Wenn ein so geschütztes Samsung Galaxy gestohlen wird, kann das Absolute Investigations Team die Identität des aktuellen Benutzers feststellen und in Zusammenarbeit mit den Strafverfolgungsbehörden Maßnahmen einleiten, um das Gerät wiederzubeschaffen. Mit Absolute LoJack können Kunden das betreffende System per Fernzugriff komplett sperren, orten oder kritische Dateien löschen.

“Mit der in der Firmware verankerten Persistenz-Technologie von Absolute Software werden Samsung-Galaxy-Geräte auch im Fall eines Verlustes oder eines Diebstahls nicht zum Sicherheitsrisiko”, erklärt Margreet Fortuné, Regional Manager DACH, Benelux & Eastern Europe bei Absolute Software. “Angesichts des zunehmenden Diebstahls mobiler Geräte und des zugleich steigenden Werts der darauf befindlichen Daten wird es immer wichtiger, diese Systeme entsprechend zu schützen. Unsere Zusammenarbeit mit Samsung trägt dieser Entwicklung Rechnung.”

Absolute Computrace und LoJack sind für die führenden Samsung-Galaxy-Systeme verfügbar. Weitere Informationen gibt es unter www.absolute.com/de und www.absolute.com/de/lojackforlaptops.

Über Absolute Software
Die Absolute Software Corporation (TSX: ABT) ist der führende Anbieter von persistenten Endpunkt-Sicherheits- und Management-Lösungen für Computer, Laptops, Tablets und Smartphones. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt bereits seit 20 Jahren Sicherheits- und Management-Lösungen und hat weltweit über 30.000 Kunden. Die Lösungen Computrace, Absolute Manage, Absolute Service, Absolute Secure Drive und Absolute LoJack ermöglichen die Einhaltung von Compliance-Richtlinien, die sichere Verwaltung von BYOD-Umgebungen und eine umfassende Überwachung von Geräten und Daten. Die Persistenz-Technologie von Absolute Software ist in die Firmware von Computern, Netbooks, Tablets und Smartphones weltweit führender Hersteller eingebettet, darunter zum Beispiel Acer, ASUS, Dell, Fujitsu, HP, Lenovo, Motion, Panasonic, Samsung und Toshiba. Ferner bestehen Wiederverkaufspartnerschaften mit diesen und anderen OEMs, einschließlich Apple. Weitere Informationen über Absolute Software unter: www.absolute.com/de