Spirent bringt mit AVS erstes Testsystem zur Überprüfung der Sprachqualität mobiler Geräte auf den Markt

Spirent bringt mit AVS erstes Testsystem zur Überprüfung der Sprachqualität mobiler Geräte auf den Markt

Spirent Communications, globaler Anbieter von Test- und Analyselösungen für mobile Geräte und Dienste, hat das AVS (Acoustic Verification System) veröffentlicht. AVS ist das industriell erste für den praktischen Einsatz auf einem Tisch ausgelegte System, welches eine schnelle und zuverlässige Überprüfung der akustischen Sprachqualität eines mobilen Gerätes ermöglicht. Mit AVS sind Betreiber nun in der Lage, umfangreiche akustische Sprachanalysen in ihre vor- und rückwärts gerichteten Geräteklogistikprozesse einfließen zu lassen, was zu deutlichen Kosteneinsparungen und einer gesteigerten Benutzerzufriedenheit führen kann. AVS wird bereits von einem Nordamerikanischen Tier 1 Operator eingesetzt, der mit der Lösung eine akustische Sprachqualitätsüberprüfung für die Mehrzahl der von Kunden zurückgesendeten mobilen Geräte durchführt.

Jedes Jahr veranlassen Mobilfunkbetreiber die Versendung von Millionen von Geräten von den Herstellern über Logistikkonzerne direkt zu den Händlern und Endkunden. Ein wichtiges Ziel dieser involvierten Gruppen ist dabei sicherzustellen, dass die Geräte, die ausgeliefert werden, zu einer ausgezeichneten Benutzerzufriedenheit führen. AVS hilft hier bereits im Vorfeld den logistischen Gruppen die Benutzerzufriedenheit sicherzustellen, indem ein Schlüsselfaktor für die Benutzerzufriedenheit getestet werden kann: Die akustische Sprachqualität. Durch die für den Einsatz auf einem Tisch konzipierte Bauweise macht AVS die akustische Sprachqualitätsüberprüfung auch bei großen Mengen mobiler Geräte praktisch und kosteneffizient. Durch den Einsatz von AVS sind die in der Logistik involvierten Parteien zukünftig in der Lage, statistisch Beispielsgeräte hinsichtlich ihrer akustischen Sprachqualität zu überprüfen und so selbst die Gewissheit zu haben, dass die ausgelieferten Geräte bei den Nutzern zu einer hohen Zufriedenheit führen werden.

Auch die für die Rückführung von Geräten involvierten logistischen Gruppen der Mobilfunkbetreiber haben die gleiche Herausforderung wie die für die (Erst-)Auslieferung zuständigen logistischen Gruppen: Jedes Jahr werden Millionen von Geräten von den Kunden zurückgeschickt. Einer der häufigsten Gründe für die Rücksendung von Geräten ist die “schlechte Sprachqualität”. AVS ermöglicht die akustische Sprachqualitätsüberprüfung für alle zurückgesendeten Geräte mit dem Hinweis “schlechte Sprachqualität” und somit die ausgezeichnete Möglichkeit, wirklich defekte Geräte sofort zu identifizieren. Eine eindeutige Identifikation von defekten Geräten, die wirklich die Garantievereinbarungen treffen, kann zu erheblichen Verringerungen der Gerätekosten bei den Betreibern führen. Zusätzlich gewährleistet die schnelle und eindeutige Identifikation von defekten Geräten, dass nur voll funktionsfähige Geräte auch wieder an die Kunden zurückgesendet werden – was wiederum zu einer Steigerung der Kundenzufriedenheit führt.

“Wir sehen vielfältige Möglichkeiten, wie AVS den Mobilfunkbetreibern bei der Verbesserung ihrer vor- und rückwärts gerichteten logistischen Prozesse helfen kann” erklärt Des Owens, General Manager des Service Experience Geschäftsbereiches bei Spirent. “Bei Tests von aktuell zurückgesendeten Geräten hat AVS gezeigt, dass bei über 60 Prozent dieser Geräte wirklich Defekte hinsichtlich der akustischen Sprachqualität vorlagen, die mit weniger anspruchsvollen subjektiven und funktionalen Tests nicht zu erkennen waren. Durch die Verbesserung der richtigen Identifikation durch die Betreiber von defekten, die Garantiebedingungen betreffenden, zurückgesendeten Geräten kann AVS den Mobilfunkbetreibern dabei helfen, Millionen zu sparen.”
Spirent AVS Test Auswertung Statistik
AVS unterstützt die Überprüfung der akustischen Sprachqualität für jede drahtlose Technologie einschließlich GSM, CDMA, UMTS und VoLTE. Weitere Informationen über AVS finden Sie unter http://www.spirent.com/Service-Experience/Fit4Launch_Measurement_Systems/AVS sowie im angehängten Datenblatt am Ende dieses Beitrags.

Über Spirent Communications
Spirent Communications entwickelt innovative Testlösungen für Entwickler, die in der Telekommunikationsindustrie beschäftigt sind und die Leistung ihrer Entwicklungen und Systeme hinsichtlich aktuellsten, weltweit im Einsatz befindlichen  Technologien, Infrastrukturen und Applikationen testen wollen. Das Unternehmen bietet zudem Tools für Service Techniker und Field Test Ingenieure an, mit deren Hilfe sich die generelle Netzwerkqualität verbessern und die Fehlerbehebung in Produktivnetzwerken effizienter und effektiver erledigen lässt. Spirent Communications beschäftigt über 1.400 Mitarbeiter an über 25 Standorten in mehr als 12 Ländern, die mehr als 1.400 weltweite Kunden betreuen. Weitere Informationen zu Spirent Communications finden Sie in englischer Sprache unter www.spirent.com sowie in deutscher Sprache im “Spirent Communications Bereich” hier auf Info-Point-Security.

Spirent AVS Testaufbau