Ricoh nutzt Riverbed SteelStore für die Datensicherung in der Public Cloud

Riverbed Technology, Anbieter von Application Performance Infrastructure-Lösungen, unterstützt mit seiner Lösung SteelStore ab sofort das japanische Unternehmen Ricoh bei der Sicherung von Daten in der Cloud. SteelStore verbessert das Backup und die Wiederherstellung von Daten und verringert durch ihre Deduplizierung, Kompression und Verschlüsselung die Speicherkosten bei gleichbleibender Datensicherheit. Ricoh kann die Cloud so als kostengünstiges Speichersystem nutzen.

Ricoh, ein globales Technologieunternehmen, sah sich in der Vergangenheit mit steigenden Herausforderungen bei der Speicherung von Daten konfrontiert. So nahmen mit der Datenmenge auch die Kosten für die Sicherung zu. Darüber hinaus ist die Verwendung von Bändern oder Festplatten für die Datensicherung zeitaufwendig und Strategien für Disaster Recovery (DR) führen oft nicht zur sofortigen Datenwiederherstellung. Ricoh Management Transformation Division, die die Systeminfrastruktur für alle Unternehmen innerhalb der Gruppe verwaltet, wollte nun ein Backup-System, das unternehmensweit einen Return on Investment (ROI) bieten kann und entschied sich für Riverbed SteelStore, um erfolgskritische Systeme im Unternehmen im HP Cloud Object Storage zu sichern.

Durch Deduplizierung verringert SteelStore die Menge an zu sichernden Daten um bis zu 90 Prozent. Dadurch wird auch die Zeit für das Backup entscheidend verringert. Die virtuellen Fähigkeiten von SteelStore haben auch die Gesamtkosten für das Backup reduziert, indem die richtigen Daten zum richtigen Zeitpunkt verschoben werden. Diese Flexibilität erlaubt es Unternehmen, die Lösung sofort einzusetzen ohne große Veränderungen bei bereits existierenden Backupsystem durchführen zu müssen.

Ricoh kann die existierende Internetumgebung ohne VPN oder andere Services nutzen, da SteelStore Daten bei der Übertragung durch SSL v3 verschlüsselt, bei der Speicherung durch AES 256-bit. Auch im unwahrscheinlichen Fall einer Entschlüsselung der Daten wird die Sicherheit aufrecht erhalten, da die Daten selbst fragmentiert und dedupliziert sind und so die Reproduzierung durch dritte Parteien verhindert wird. Dies ermöglicht die Sicherheit der Daten bei der Verwendung der Public Cloud. Zusätzlich kann Ricoh durch SteelStore die Daten in einer separaten Speicherstelle sofort wiederherstellen, falls das Rechenzentrum von einem Ausfall betroffen ist.

„Der Umzug in die Cloud zur Sicherung und Wiederherstellung von Daten hat die anfallenden Kosten deutlich verringert”, so Toshiyuki Miyakoshi, Senior Specialist for System Infrastructure Section im Information Infrastructure Control Department der Management Transformation Division bei Ricoh. „Riverbed SteelStore ermöglicht uns, die Vorteile des Backup in der Cloud zu nutzen und bietet uns die Sicherheit, dass Daten gespeichert und leicht zugänglich sind.“

Über Riverbed
Riverbed ist der führende Anbieter für Application Performance Infrastructure-Lösungen und stellt die umfassendste Plattform für eine standortunabhängige Infrastruktur zur Verfügung. Dieses zukunftsweisende Konzept bietet der IT die Flexibilität, Anwendungen und Daten an den am besten geeigneten Standorten zu hosten, um eine optimale Bereitstellung und ein bestmögliches Anwendererlebnis sicherzustellen. Unternehmen können so die Produktivität ihrer Mitarbeiter steigern, Ressourcen weltweit besser nutzen sowie ihre Betriebskosten senken. Von den mehr als 25.000 Riverbed-Kunden sind 97 Prozent unter den Fortune 100 und 95 Prozent unter den Forbes Global 100. Riverbed macht jährlich einen Umsatz von mehr als einer Milliarde US-Dollar. Ausführliche Informationen zu Riverbed sind auf www.riverbed.de zu finden.

Newsletter Anmeldung

Erhalten Sie immer die aktuellsten IT-Security News - Von Profis, für Profis.