Palo Alto Networks und Proofpoint schließen Partnerschaft

Palo Alto Networks und Proofpoint schließen Partnerschaft zur Erweiterung von Threat-Prevention-Lösungen

Unternehmen kombinieren Best-of-Breed-Sicherheit für Netzwerke, Cloud und Endgeräte mit Best-of-Breed-Sicherheit für E-Mail und Social-Media

SUNNYVALE, Kalifornien und SANTA CLARA, Kalifornien, 20. Januar 2016.- Palo Alto Networks (NYSE: PANW) und Proofpoint (NASDAQ: PFPT) gaben heute bekannt, dass beide Unternehmen zusammenarbeiten, um ihren Kunden erweiterten Schutz vor hochentwickelten Angriffen (und die Bereitstellung entsprechender Informationen) zu bieten, die auf Benutzer, Daten und Inhalte per E-Mail und über soziale Netzwerke abzielen.

Proofpoint Targeted Attack Protection (TAP), Proofpoint SocialPatrol und die Palo Alto Networks Next-Generation Security Platform  bilden in Kombination eine Bastion gegen bekannte und unbekannte Bedrohungen, bevor diese in Systeme eindringen und zum Diebstahl vertraulicher Daten verwendet werden können.

“Die Produkte von Palo Alto Networks und Proofpoint wirken zusammen stärker als alleine”, sagt Ryan Kalember, Senior Vice President, Cybersecurity Strategy bei Proofpoint. “Mehr als die Hälfte der Fortune 100-Unternehmen vertrauen beim Blocken hochentwickelter E-Mail-, Social-Media- und mobiler Bedrohungen auf Proofpoint. Indem wir unsere Produkte in die Palo Alto Networks Next-Generation Security Platform integrieren, profitieren unsere Kunden von einem automatisierten Schutz für ihre gesamte Infrastruktur – ganz gleich, über welchen Vektor die Angriffe erfolgen.”

Chad Kinzelberg, Senior Vice President, Business and Corporate Development bei Palo Alto Networks erläutert: “Netzwerke, Cloud und Endpunkte sind ständig unter Beschuss von hochentwickelten, hartnäckigen Angriffen. Die Integration von Proofpoint TAP und SocialPatrol in unsere Security-Plattform führt das Threat-Wissen der beiden Unternehmen in Echtzeit zusammen. Die Kunden beider Unternehmen profitieren dabei von mehr Transparenz und einem synchronisierten, automatischen Schutz an all diesen Kontrollpunkten und können die fortgeschrittenen Bedrohungen von heute effektiv bekämpfen.”

Proofpoint TAP und Palo Alto Networks WildFire, eine Schlüsselkomponente der Palo Alto Networks-Sicherheitsplattform, sorgen gemeinsam dafür, dass potenziell gefährliche E-Mail-Anhänge an die cloudbasierten Malware-Analyse-Produkte beider Unternehmen geleitet werden. So entsteht in Verbindung mit dem Proofpoint E-Mail-Gateway und der Palo Alto Networks Next-Generation Security Platform ein automatischer Schutz, der Sicherheit für Netzwerke, Cloud und Endgeräte liefert. 

Die Gemeinschaftsentwicklung kombiniert auch die WildFire-Funktion zur Analyse potenziell gefährlicher Links mit der Proofpoint SocialPatrol-Funktion zum Scannen undgegebenenfalls Entfernen gefährlicher Links im gesamten Social-Media-Auftritt eines Unternehmens, also auf Plattformen wie Facebook, Twitter, LinkedIn und Instagram.

In beiden Fällen generiert Palo Alto Networks WildFire automatisch neue Schutzmaßnahmen und verteilt diese global an alle WildFire-Kunden.

Die Bedrohungsinformationen von TAP und WildFire werden über das Proofpoint TAP-Dashboard und Proofpoint Threat Response erfasst, organisiert und den Kunden zur Verfügung gestellt. So erhalten Sicherheitsteams eine Gesamtübersicht über ihre Kontrollpunkte.