Network Access Control

Netzwerkzugang mit ARP-GUARD und "Fingerprinting" kontrollieren

Netzwerkzugang mit ARP-GUARD und

Unger Stahlbau setzt auf Network Access Control von ISL

Das österreichische Familienunternehmen Unger Stahlbau zählt zu den international führenden Industriebetrieben in der Bauindustrie. Um den konzernweiten Netzwerkzugang zu reglementieren, hat sich Unger für die NAC-Lösung ARP-GUARD des deutschen Sicherheitsanbieters ISL-Internet Sicherheitslösungen GmbH entschieden.

ARP-GUARD

ARP-GUARD sorgt als sinnvolle Ergänzung zu gängigen Standard-Schutzmechanismen für den einheitlich geregelten Netzwerkzugang. Da ausschließlich bekannte Endgeräte im Netzwerk zugelassen werden, können besonders gefährliche Angriffe innerhalb der eigenen IT-Infrastruktur wirksam verhindert werden. Alle aktiven Netzwerkkomponenten werden automatisch in definierte Netze zugewiesen. Darüber hinaus werden in einem eigenen Gästenetz Zugänge für Kunden und Partner bereitgestellt.

Spezielles Fingerprinting für sichere Identifikation

Fingerprinting

Neben zahlreichen Eigenentwicklungen hat das Team der ISL mit dem "Fingerprinting" ein Alleinstellungsmerkmal geschaffen. Diese Funktion ermöglicht es, vorhandene Schlüssel und Zertifikate auf Endgeräten als Referenzwerte zu nutzen. Diese kryptografischen Werte lassen sich dann zur sicheren Identifizierung jeweiligen Geräts heranziehen. Das so erreichte Sicherheits-Niveau steht vielen 802.1x-Implementationen in nichts nach – nur mit deutlich geringerem Aufwand und einer höheren Endgeräteabdeckung.

„Ganz entscheidend war es neben der Absicherung des Netzwerkzugangs, die Verwaltung und Administration zu vereinfachen“, erklärt Herbert Saly, verantwortlicher Abteilungsleiter IT & Organisation bei Unger Stahlbau. „Wir betreuen die IT in den beiden Produktionsstätten in Österreich und den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie in rund 20 Vertriebsaußenstellen in verschiedensten Ländern – von der Schweiz bis auf die Philippinen. Hierbei sind wir und unsere 1.200 Mitarbeiter auf schlanke, benutzerfreundliche und weitgehend automatisierte Prozesse sowie einen möglichst störungsfreien Betrieb angewiesen.“

Implementierung durch Antares NetlogiX

Die Implementierung des ARP-GUARD Systems verantwortete der Netzwerk- sowie IT-Security-Dienstleister Antares NetlogiX. Das spezialisierte Systemhaus – zertifizierter ISL-Partner – hatte auch bereits den Auswahlprozess begleitet.

Über Antares NetlogiX:

Seit der Unternehmensgründung im Jahr 2000 ist Antares NetlogiX als Spezialist für IT-Consulting bekannt und erfolgreich. Vertraulichkeit und Kontinuität in der Geschäftsbeziehung sowie höchstmögliche Mitarbeiterloyalität sind eine Grundvoraussetzung für den Erfolg des eigentümergeführten Unternehmens.

Über ISL Internet Sicherheitslösungen GmbH:

Seit 1999 entwickelt die ISL Internet Sicherheitslösungen GmbH am Unternehmensstandort in Nordrhein-Westfalen kontinuierlich die NAC Lösung ARP-GUARD. Die Kunden der ISL GmbH schätzen sowohl die Zuverlässigkeit, Effizienz und Flexibilität der Software als auch die der Mitarbeiter. ARP-GUARD bedient verlässlich Sicherheitsanforderungen der Standards 27001, DIN EN 80001-1 und entspricht den Zertifizierungen auf Basis des IT-Grundschutzes. ARP-GUARD unterstützt Arbeitsabläufe in Unternehmensnetzwerken und ist hersteller- sowie branchenunabhängig einsetzbar. Die ISL GmbH – Internet Sicherheitslösungen aus Wetter an der Ruhr hat sich in diesem Wachstumsmarkt mit ihrer NAC-Plattform ARP-GUARD als einer der führenden Anbieter etabliert und schützt Unternehmensnetze vor internen Angriffen und Zugriffen nicht autorisierter Endgeräte.