Short News

McAfee investiert in Human-Machine-Teaming und neuem SOC

McAfee investiert in Human-Machine-Teaming und neuem SOC

Kurzmeldung

McAfee hat heute einige Erweiterungen seines Produktportfolios bekannt gegeben. Diese umfassen die Lösungen McAfee ESM 11, McAfee Behavioural Analytics, McAfee Investigator und McAfee Active Response.

Die neue Architektur unterstützt Unternehmen bei der Optimierung ihrer Infrastruktur durch verbesserte Automatisierung und Erkennung. Im Zentrum der Erweiterungen stehen Human-Machine-Teaming-Technologien, die Sicherheitsteams durch analytische und maschinell lernbasierte Lösungen ergänzen, um Bedrohungen schneller und mit weniger Aufwand zu erkennen. So können Unternehmen Daten effizienter sammeln und aus Sicherheitsvorfällen wertvolle Erkenntnisse ziehen. Komplexe Bedrohungen lassen sich dadurch in Zukunft schneller erkennen und abwenden. Zur Pressemitteilung .

Vor diesem Hintergrund verkündete McAfee außerdem die Eröffnung seines neuen globalen Security Operation-Zentrums (SOC), bestehend aus einer Niederlassung in Plano, Texas und Cork. Das SOC soll nicht nur Unternehmen weltweit bei der Cyber-Abwehr unterstützen, sondern auch als Best Practice für Kunden und Partner fungieren. Durch den Einsatz von Human-Machine-Teaming sowie automatisierter und fortschrittlicher Analysetechnologien können die Mitglieder des SOCs ihre volle Aufmerksamkeit auf die Auswirkungen von Bedrohungen auf das gesamte Unternehmen sowie die erforderlichen Abwehrmaßnahmen richten. Zur Pressemitteilung .

Newsletter Anmeldung

Erhalten Sie immer die aktuellsten IT-Security News - Von Profis, für Profis.