Good Technology optimiert Secure Mobility-Plattform

Verbesserte Kontrolle, Leistung und Nutzerfreundlichkeit – Direct Connect und Single-Sign-On-Funktionen für Good Dynamics Secure Mobility Platform

Frankfurt am Main, 19. November 2013 – Good Technology™, der führende Anbieter von sicheren Mobility-Lösungen, präsentiert Good Dynamics Direct Connect als eine neue Betriebsform für die Good Dynamics Secure Mobility Platform. Direct Connect unterstützt Unternehmen dabei, die Compliance-Vorgaben nationaler und internationaler Datenschutz-Vorschriften besser einzuhalten: Firmen können relevante Daten mithilfe von Direct Connect effektiver innerhalb nationaler Hoheitsgebiete oder Unternehmensgrenzen halten.

Direct Connect gibt Unternehmen die benötigte Kontrollmöglichkeiten, um zu bestimmen, wie sie Anwendungsdaten routen. Sie können so deutlich flexibler agieren als zuvor. Nach Abschluss der erstmaligen Aktivierung ermöglicht es Direct Connect Daten, direkt von mobilen Endgeräten zum Unternehmensnetzwerk zu gelangen. Dies geschieht über eine abgesicherte Verbindung und nicht durch das Good Dynamics Network Operating Center (NOC). Das NOC verwaltet zwar weiterhin die Authentifizierung, aber alle anschließenden App-Daten werden direkt in das Unternehmensnetzwerk geroutet und führen zu schnelleren Verbindungen und verbesserten Kontrollmöglichkeiten.

Die neue Herangehensweise optimiert außerdem die Leistung und garantiert eine erstklassige Bedienfreundlichkeit. Der Bandbreitenverbrauch minimiert sich durch die Reduzierung des Datenverkehrs und führt zu einer schnelleren Aktualisierung von Anwendungen. Die niedrige Latenzkonfiguration bietet eine bessere Unterstützung für leistungsempfindliche Applikationen wie beispielsweise Video-Streaming. Dies erschließt die Entwicklung neuer Arten von Apps, bei denen eine hohe Leistungsstärke entscheidend ist.

„Diese Ankündigung untermauert die verbesserten Auswahl, die optimierte Kontrolle, Leistung und Anwenderfreundlichkeit, die wir unseren Kunden nun bieten können“, erklärt Christy Wyatt, CEO bei Good Technology. „Die Vorgabe von Direct Connect war, Unternehmen mehr Kontrolle über ihre Geschäftsdaten zu geben und so ihre Datenschutz-Verpflichtungen einzuhalten und sich vor unbefugter Überwachung zu schützen. Dieser neue Ansatz verbessert zudem die Leistung und Bedienungserfahrung, da User schneller auf Unternehmensanwendungen und Daten zugreifen und gleichzeitig Sicherheit gewährleistet wird.“

Good stellt zudem seine neueste Innovation vor: Good Dynamics Enterprise Single Sign-On. Sobald sich Anwender einmal in eine von Good gesicherte App eingeloggt haben, können sie hinter der Firewall auf Unternehmensressourcen (beispielweise das Intranet) zugreifen, ohne jemals Passwörter auf ihren mobilen Geräten eingeben zu müssen. Verlässliche Sicherheit ist garantiert, da keinerlei Informationen auf ihrem mobilen Gerät gespeichert oder gecacht werden und keine Informationen das Unternehmensnetzwerk verlassen.

„Single Sign-On erleichtert es Anwendern ungemein, Unternehmensanwendungen über ihre mobilen Geräte aufzurufen. Zugleich nimmt es Unternehmenslenkern einen Teil ihrer Sicherheitsbedenken“, sagt Joel Shafer, Präsident bei Shafer Systems. „Mit Enterprise-Sign-On können nun von Nutzern mit Notate for Good erstellte Informationen transparent mit Microsoft®Outlook-Notizen synchronisiert werden, ohne dass der Benutzer sich jemals separat im Microsoft Exchange Server des Unternehmens authentifizieren muss. Es wird für Benutzer viel einfacher, mobile Arbeitsabläufe abzuschließen und mehr Nutzen von ihrem mobilen Gerät zu erhalten, ohne dass dabei die Unternehmenssicherheit gefährdet wird.”

Direct Connect und Single Sign-On sind ab November zu erhalten. Weitere Informationen über die Anwendungen finden sich auf folgender Website. Informationen zur Good Dynamics Secure Mobility Platform können hier aufgerufen werden.

Good Technology hat den Angebotszeitraum für Good Dynamics für 48 Euro pro User und Jahr, darunter Extended Support, bis Ende 2013 verlängert.

Über Good Technology
Good Technology, führender Hersteller von sicheren Mobilitätslösungen, ermöglicht Unternehmen ein Plus an Flexibilität und Innovationsstärke. Die umfassenden Lösungen von Good bestehen aus einer sicheren Mobilitätsplattform, Collaboration-Anwendungen und einem breit gefächerten Ökosystem von Drittanbieter- und Partner-Anwendungen, das das mobile Potential in Unternehmen entfaltet. Zu Good Technologys Kunden gehören mehr als 5.000 Organisationen in 130 Ländern weltweit, einschließlich führender FORTUNE 100™ Unternehmen aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Healthcare, Retail, Telekommunikation, Produktion, dem rechtlichen Bereich sowie der öffentlichen Verwaltung.