GFI MAX unterstützt jetzt auch Windows Phone 8.1

GFI MAX(TM) hat bekannt gegeben, dass mit dem neuen Release der GFI MAX RemoteManagement Plattform das Mobile Device Management (MDM) Serviceangebot erweitert wurde. Das aktuelle MDM Angebot beinhaltet jetzt auch die Unterstützung für Windows 8.1 und ermöglicht so Managed Service Providern (MSPs) die mobilen Geräte ihrer Kunden mit den gängigsten industriellen Betriebssystemen Applie iOS, Google Android und Microsoft Windows Phone zu verwalten, abzusichern und entsprechend zu monetarisieren. Zusätzlich zur neuen Unterstützung für Windows Phone beinhaltet das Serviceangebot nun auch ein neues MDM Reporting und Android WiFi-Provisionierungs-Funktionalitäten.

Diese Erweiterungen von GFI MAX MDM zeigen erneut das Bestreben von GFI, MSPs einen umfangreichen Management- und IT-Sicherheitsdienst anzubieten, der die gängigsten Gerätetypen der Kunden und Daten der Unternehmenskunden abdeckt sowie neue wiederkehrende Umsatzmöglichkeiten für ein weiteres Umsatzwachstum eines MSPs unterstützt. Basierend auf Funktionalitäten, die bei der letztjährigen Neuveröffentlichung von GFI MAX MDM vorgestellt wurden, können die MSPs nun die Unternehmensdaten für eine noch breitere Anzahl von mobilen Geräten verwalten und absichern – einschliesslich proaktiven Einstellungen, welches Geräte überhaupt Zugriff auf die Email- und WiFi Dienste eines Unternehmens erhalten soll sowie die kontrollierte Anwendung und Durchsetzung von unternehmerischen IT-Sicherheitsrichtlinien. Im Falle eines Verlustes oder Diebstahls eines Gerätes können die MSPs ihren Kunden zusätzliche Schutzmaßnahmen durch das Zurücksetzen oder die Änderung von Passwörtern wie auch das Löschen aller Daten auf einem verlorenen oder gestohlenen Gerät durchführen, wenn dies ausdrücklich gewünscht wird.  

Die neuen Funktionalitäten von GFI MAX MDM beinhalten:

  • Windows Phone Unterstützung: Mit der Unterstützung von Windows Phone 8.1, dem aktuellsten mobilen Betriebssystem von Microsoft, können MSPs nun alle Geräte mit den gängigsten Betriebssystemen iOS, Android und Windows Phone zentral verwalten. Mit der Unterstützung dieser “großen Drei” Betriebssysteme können die Firmen und Angestellten nun das Gerät auswählen, das am besten zu ihren Ansprüchen passt.
  • MDM Inventar-Report: Durch die Unterstützung eines Gesamtüberblicks über alle Geräte, die ein MSPs im Namen seiner Kunden verwaltet, kann ein MSP nun die vielfältigen Vorteile eines MDM Supports innerhalb eines Kundennetzwerkes leichter aufzeigen.
  • Lokalisierungsberichte im Zeitablauf: Kunden sind oft besorgt, wo sich ihre Geräte gerade befinden (und natürlich auch bezüglich ihrer Angestellten, die ihre Geräte bei sich tragen). Diese Kunden haben jetzt die Möglichkeit, eine zeitliche Detailauflistung der Standorte abzurufen, an denen Android oder Windows Phone Geräte in den letzten Monaten eingeloggt waren.
  • Android Provisionierung für WiFi-Zugriffe: GFI MAX MDM verfügt nun über Android WiFi-Provisionierungs-Funktionalitäten und der Möglichkeit, sofortige Update Benachrichtigungen zu verschicken, wenn dies erforderlich ist.

“MSPs, die ihr Vertrauen der GFI MAX Plattform schenken, sollten wissen, dass es keine unüberwachten Bereiche (Blind Spots) oder potentielle Schwachstellen im Zusammenhang mit den mobilen Geräten geben darf, die die eigene Arbeit hinsichtlich der Absicherung von Servern, Desktops und Laptops sowie der Datenströme in den Netzwerken ihrer Kunden zu Nichte machen” erklärt Dr. Alistair Forbes, General Manager der GFI MAX Geschäftseinheit. “Die nun noch leistungsfähigeren GFI MAX MDM Services schließen diese unüberwachten Bereiche (Blind Spots) für die mobilen Geräte und ermöglichen den MSPs nicht nur, die derzeit wohl leistungsfähigsten Netzwerk-IT-Sicherheitsdienste anzubieten, sondern auch die Beziehungen zu dem Kunden zu vertiefen, die Kundenbindung zu erhöhen und weitere profitable wiederkehrende Einnahmemöglichkeiten zu entwickeln.”

MSPs sind zunehmend auf der Suche nach leistungsstarken MDM Lösungen, die die Verwaltung und Sicherheit von Geräten wie auch der Unternehmensdaten unterstützen. Dies ist vor allem in Zeiten, in denen der Schutz von mobilen Geräten und der Daten eines Unternehmens zu den Top-Bedenken kleiner und mittelständischer Unternehmen gehört, enorm wichtig. Diese Bedenken spiegeln sich auch in einer kürzlich durchgeführten Umfrage unter 202 IT-Entscheidern in den USA bei Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern wieder. Die Umfrage wurde von Opinion Matters unter dem Projekttitel “das Internet der Dinge” durchgeführt mit dem Ziel, die Auswirkungen zu bestimmen, die IT-Administratoren den stetig ansteigenden Internet-fähigen und adressierbaren Geräten in ihren Netzwerken zuordnen. Die überwiegende Mehrheit der Befragten kam dabei zu dem Schluss, dass dies zu einer größeren Gefahr für bereits bestehende und auch noch heute unbekannte Bedrohungen führen wird. Vor allem hinsichtlich mobilen Geräten hatten die Befragten die größten Bedenken bei Vormarsch des Internets der Dinge in ihrer Organisation.

Über GFI MAX
GFI MAX hilft IT Support Unternehmen und MSPs ihre monatliche Umsätze bei Bestandskunden zu steigern, neue Kunden mit preisgünstigen, hochwertigen und einfach anwendbaren Diensten zu gewinnen und generelle proaktive, kosteneffiziente Dienste bereitzustellen, die die IT-Profitabilität eines geschäftlichen Bereiches steigern können. GFI MAX verfügt über eine ganze Reihe integrierter Software-Lösungen , die speziell für IT Support Unternehmen und MSPs entwickelt wurden und die schnell zu implementieren sind, einen geringen Verwaltungsaufwand benötigen und vollständig CI-fähig, damit die Kunden gleich ihren Mehrwert erkennen können. Die GFI MAX Plattform ermöglicht MSPs Managed AntiVirus, Managed Online Backups, Remote Support, Email Sicherheit, eine automatische Überwachung, Patch Management, IT-Werte Tracking, Alarmierung, Überblick und Berichterstellung über eine einzige Konsole den Kunden anzubieten.

Über GFI Software:
GFI Software (www.gfisoftware.de) entwickelt hochwertige IT-Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 1000 Anwendern. GFI bietet zwei wichtige Lösungsplattformen: GFI MAX ermöglicht Managed Service Providers (MSPs) die Bereitstellung von Dienstleistungen an ihre Kunden, und GFI Cloud hilft Unternehmen mit eigenen internen IT-Teams beim Management und bei der Betreuung ihres Netzwerks über die Cloud. Mit mittlerweile über 200.000 Unternehmenskunden umfasst die GFI Produktpalette zudem Collaboration- und Anti-Spam-Lösungen, Netzwerksicherheit, Patch-Management, Faxkommunikation, E-Mail-Archivierung und Web Monitoring. GFI vertreibt seine Produkte indirekt über ein großes weltweites Partner-Netzwerk. Das Unternehmen hat mehrere Preise für seine Technologie gewonnen und ist langjähriger Microsoft Gold ISV Partner.