eSeCo wird Reseller-Partner von Cyan Networks

eSeCo, Spezialist für IT-Security, Infrastruktur, Unified Communicatons und Virtualisierung, wird Reseller-Partner von Cyan Networks, einem in Wien ansässigen Spezialisten für Proxy-Technologie und Web-Filtern.

Die eSeCo GmbH & Co. KG, Bensheim, wird mit sofortiger Wirkung Reseller-Partner der in Wien ansässigen Cyan Networks, http://www.cyan-networks.com.  Das Unternehmen unter CEO Klaus Thurnhofer wurde 2006 gegründet und hat sich auf Proxy-Technologie und Filterlösungen für einen sicheren Webzugang spezialisiert.  Cyan Networks vertreibt seine IT-Sicherheitslösungen über zertifizierte Reseller-Partner mit einem Fokus auf den deutschsprachigen und osteuropäischen Raum.

„Bereits aus der frühen Historie von eSeCo ist das Thema IT-Sicherheit für uns eines der Kernthemen gewesen. Das hat sich im Zeitalter von Web 2.0 nicht geändert. Mit Cyan Networks teilen wir die Auffassung, dass eine flexible und kostengünstige Proxy-Technologie und Web-Filtering für Unternehmen und Institutionen unumgänglich sind,“ so Ingmar Schraub, Geschäftsführer bei eSeCo. „Neben den technologischen Voraussetzungen für einen sicheren Web-Filter ist eine derart effiziente Lösung eine ideale Ergänzung zu unserem bestehenden Portfolio.“

Der Cyan Webfilter, das wichtigste Produkt von Cyan Networks, ist ein Proxy der neuesten Generation, mit dem beispielsweise sensible Daten, die in Rechenzentren vorgehalten werden, vor Webangriffen geschützt werden. Der Webfilter enthält eine Domain-Datenbank, die in mehr als 30 Kategorien unterteilt ist und täglich aktualisiert wird. Jede Kategorie kann einzelnen Benutzern, Benutzergruppen oder IP- Adressen zugewiesen werden, um den Zugriff auf diese Webseiten zu verhindern. Um dennoch einzelne User-Gruppen und deren individuelle Bedürfnisse zu berücksichtigen, hat Cyan Networks die so genannte Soft Use Policy (SUP©) eingeführt. SUP© ermöglicht den temporären Zugang zu gesperrten Seiten und informiert den User über die Risiken und die Protokollierung. Um Missbrauch zu vermeiden, wird in diesem Fall eine E-Mail-Benachrichtigung an den Administrator aktiviert. Der Proxy ist einfach und schnell als Software zu installieren und inzwischen auch als Appliance verfügbar.

“Unsere Produkte bieten kompletten Schutz für das Surfen im Web. Dazu gehören die eigentliche Proxy-Technologie, das Web-Filtering, Anti-Viren-Schutz am Gateway sowie Applikations-Blockaden. In eSeCo haben wir jetzt einen Vertriebspartner für den deutschsprachigen Raum gefunden, der sowohl über die technische Expertise als auch über die notwendige Channel-Erfahrung verfügt, um unsere Lösungen erfolgreich weiter im Markt zu etablieren“, erläutert Klaus Thurnhofer, CEO bei Cyan Networks.

„Cyan Networks bietet eine IT-Sicherheitslösung an, die für kleine und mittelständische Unternehmen genauso interessant ist wie für Provider, öffentliche Stellen und Regierungsinstitutionen. Die Lösungen sind problemlos und kosteneffektiv zu implementieren, ohne Kompromisse bei einer Must-Have-Technologie machen zu müssen, unabhängig davon ob der Kunde Windows oder Linux im Einsatz hat, oder ob er virtuelle oder physikalische Appliances bevorzugt. Diese Komponenten bilden eine ideale Ausgangsbasis für unsere Partnerschaft,“ ergänzt Schraub.

Über Cyan Networks GmbH
Cyan-Networks wurde 2006 vom Management-Team der ehemaligen CSM Security Management AG (später: SurfControl) gegründet. Der CSM Enterprise Proxy wurde weltweit mehr als 10.000 Mal verkauft und unter anderem von Netscape und Sun lizenziert. Der Entwicklungsschwerpunkt von Cyan Networks liegt auf Internet-Sicherheitslösungen. Mit Cyan Secure Web setzt das Unternehmen neue Standards in der Proxy-Technologie. http://www.cyan-networks.com/.

Über eSeCo GmbH & Co. KG
Die eSeCo GmbH & Co. KG wurde im Juni 2002 gegründet. Der Gründer Ingmar Schraub ist bereits seit Anfang der ’90er Jahre in der IT Branche tätig. Der Schwerpunkt der Unternehmenstätigkeit lag und liegt auf IT Security. Lösungen für klassische IT Security Themen wie Firewall, VPN, IDS/IPS, Anti-Virus, Anti- Spam, Authentifizierung wurden für zahlreiche Mittelstands- und Großkunden erarbeitet und implementiert. Das Portfolio umfasst jedoch nicht nur IT Security, sondern auch IT-Lösungen für die Infrastruktur, Unified Communications (unter anderem Voice-over-IP) und Virtualisierung. Dabei legt eSeCo großen Wert auf Nachhaltigkeit und Kundenzufriedenheit. Aus diesem Grund versteht sich eSeCo nicht nur als Lösungsanbieter sondern auch als Dienstleister für guten Support in der Zeit nach dem eigentlichen Projektabschluss. Zu den Kunden zählen unter anderen Canon, Duden-Brockhaus Verlag, Bauhaus AG, NATO und SEW Eurodrive. http://www.eseco.de/.