CYREN bringt Jahrbuch zur Internetsicherheit 2013 heraus

McLean, VA / Berlin, 04. März 2014 – CYREN, vormals Commtouch und Eleven, bringt heute sein erstes CYREN Security Yearbook heraus. Das Jahrbuch wird in Zukunft jährlich erscheinen und bietet einen umfassenden Rückblick auf die letztjährigen Trends in der Internetsicherheit. Der Bericht beinhaltet außerdem einen Ausblick auf die kommenden Trends im Jahr 2014 und sagt voraus, dass mobile Malware, Ransomware und gezielte Angriffe weiter zunehmen werden. Das Security Yearbook von CYREN demonstriert die datenbezogene Leistungsfähigkeit des Unternehmens, die es seinen Partnern und Endkunden ermöglicht, gefährlichen Bedrohungen immer einen Schritt voraus zu sein.

Im Jahr 2013 analysierte die CYREN GlobalView Cloud mehr als vier Billionen Sicherheitstransaktionen weltweit – das sind zehn bis 15 Milliarden Transaktionen pro Tag. Mit dem branchenführenden Cloud-basierten Ansatz machen CYRENs GlobalView Security Cloud und die patentierte Recurrent Pattern Detection (RPD?) Bedrohungsdaten sofort und rund um den Globus verfügbar. Die dazugehörigen topaktuellen Spam-Klassifizierungen, die URL-Kategorisierung und Malware-Erkennung schützen Endnutzer jederzeit vor potentiellen Gefahren.

Das CYREN GlobalView Lab hat für 2013 die wichtigsten Statistiken zusammengestellt und die Ergebnisse im Security Yearbook zusammengefasst – das bedeutet einen einzigartigen Einblick in die Sicherheitslandschaft “hinter den Schlagzeilen”.

Im Jahr 2013 verzeichnete CYREN einen deutlichen Anstieg mobiler Malware, wobei gezielt Android-Geräte ins Visier genommen wurden (173.000 spezifische neue Android-Malware-Varianten pro Monat), sowie von Ransomware-Angriffen, bei denen die Opfer aufgefordert werden, eine “Gebühr” zu zahlen, um wieder Zugang zu ihrem gehackten Computer zu erhalten.

Weitere Highlights des CYREN Security Yearbooks:

  • Anstieg der Zahlen bei Phishing-Webseiten um 264 Prozent im Jahr 2013. PayPal war das häufigste Ziel von Phishing-Angriffen.
  • Mehr Malware: Die Anzahl der in CYRENs GlobalView Cloud Database rückverfolgten URLs wuchs 2013 um 131 Prozent.
  • Das Spam-Niveau nimmt insgesamt weiter ab. Dennoch ist die Gesamtzahl der verschickten Spam-Nachrichten mit 78 Milliarden E-Mails pro Tag nach wie vor signifikant. CYREN stellte zudem gezieltere und mehr lokalisierte Angriffe fest sowie die verstärkte Nutzung aktueller Nachrichten, um Klickraten zu erhöhen.

“CYRENs Security Team freut sich, das erste jährliche CYREN Security Yearbook ankündigen zu dürfen. Es nutzt die Leistungsfähigkeit unserer GlobalView Cloud Technologie, um die globalen Trends im Bereich der Internetsicherheit in den vergangenen zwölf Monaten auszuloten”, sagt Lior Kohavi, Chief Technology Officer bei CYREN. “Das letzte Jahr war ein schwieriges Jahr für die Internetsicherheit, mit spektakulären Sicherheitslücken und immer neuen Taktiken in der Cyberkriminalität. 2014 wird noch mehr als bislang die mobile Malware im Mittelpunkt stehen; Kriminelle werden weiterhin mobile Geräte anvisieren, die nicht ausreichend geschützt sind und immer intelligentere und besser lokalisierte Angriffe durchführen, um ihre nächsten Opfer in die Falle zu locken.”

Das CYREN Security Yearbook kann kostenlos unter www.CYREN.com/Yearbook als PDF heruntergeladen werden – oder auf Anfrage per E-Mail zugesandt werden.

Über CYREN
CYREN versorgt die größten Service-Provider und Software-Hersteller der Welt mit den Internet-Sicherheitslösungen, die sie benötigen, um Milliarden von Menschen und Transaktionen zu schützen. CYRENs Web-, E-Mail- und Anti-Malware-Produkte sind speziell dazu konzipiert, von Kunden und Partnern ganz einfach bereitgestellt oder unter eigenem Namen vertrieben zu werden. Sie bieten höchsten Schutz auf jedem Gerät. Mit seiner proaktiven Analyse und seinen Cloud-basierten Malware-Erkennungsmethoden stattet CYREN seine Partner mit Sicherheitslösungen aus, die in der sich ständig weiterentwickelnden Branche klare Unterscheidungsmerkmale darstellen. Um weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie www.CYREN.com  oder CYRENs GlobalView Security Center: www.CYREN.com/security-center.